Microsoft Edge synchronisiert nun Erweiterungen

0

Der wohl wichtigste Punkt für viele Anwender: Erweiterungen sowohl aus dem Microsoft- als auch aus dem Chrome-Store werden mit Microsoft Edge synchronisiert, wenn man im Konto angemeldet ist.

Zu finden ist der Sync in den Einstellungen in eurem Profil.

Solltet ihr euer privates und Arbeits-Profil in Edge nutzen, wird euch der automatische Profilwechsel interessieren, der mit dieser Version eingeführt wird Der Browser erkennt dann automatisch, wenn eine Webseite ein Logon eures Arbeitskontos benötigt und wechselt entsprechend

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Weiterhin wurde der Dienst Microsoft Defender SmartScreen verbessert, ihr seid ab sofort besser geschützt, wenn ihr euch auf verseuchte Webseiten begeben solltet.

Ihr habt außerdem die volle Kontrolle darüber, welche Cookies beim Schließen des Browsers gelöscht werden.

Microsoft hat gestern Version 83.

0.

478.

37 seines Edge-Browsers in der finalen Variante veröffentlicht.

Das Update bringt eine Menge Neuerungen für den auf Chromium basierenden Browser mit.

Unter anderem verändert man die Verteilung der Updates dahingehend, dass ab sofort neue Versionen nach und nach an die Nutzer-Basis verteilt werden.

Damit möchte man verhindern, dass alle Anwender auf ein Mal mit einer eventuell noch verbuggten Variante eines Updates konfrontiert werden.

Das Update sollte in den nächsten Tagen über die Einstellungen bei euch verfügbar sein.

Auch die Sammlungen und der Reader-Modus haben Verbesserungen erhalten.

Unter der Haube wurde natürlich auch kräftig optimiert.

Alle Details zu dem Update findet ihr in den Release-Notes auf der Microsoft-Webseite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply