Microsoft erteilt Geräten mit Windows 10X für 2020 eine Absage

0

Das Surface Duo, welches Android-Apps ausführen kann, soll hingegen wohl noch zu den Feiertagen 2020 verfügbar sein Ansonsten ist die Verschiebung nicht die größte Überraschung Microsoft will wohl auch einige für Windows 10X versprochenen Features, wie virtuelle Container, in Windows 10 schieben Eine offizielle Bestätigung der hier vermeldeten Neuigkeiten liegt seitens Microsoft aber nicht vor Genießt die Angaben also mit etwas Vorsicht

Ein neues Modell sollte da das Surface Neo sein, das eigentlich für Ende 2020 angedacht gewesen ist.

Das Dual-Screen-Tablet soll nun erst 2021 das Licht der Welt erblicken.

Und auch Geräte von Partnern mit ähnlichen Dual-Screen-Designs und Windows 10X sollen erst 2021 erscheinen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Stattdessen wolle man Windows 10X nun zunächst für Single-Screen-Geräte optimieren.

Damit sind Chromebook-ähnliche Modelle gemeint.

Microsoft hat offenbar beschlossen.

dass man 2020 nicht mehr mit Geräten mit dem Betriebssystem Windows 10X rechnen sollte.

So will ZDNet von Kontakten erfahren haben, dass das Coronavirus die Pläne der Redmonder über den Haufen geworfen habe.

Aktuell gebe es wichtigere Prioritäten bei dem Produktangebot, als neue Formate wie Dual-Screen-Designs voranzutreiben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply