Mobile Funktion Netflix Screen Lock überrascht Benutzer auf Android

0

Einige Netflix-Benutzer auf Android waren überrascht, eine neue Funktion namens ‘Screen Lock’ zu sehen, die genau das ist, wonach es sich anhört: die Möglichkeit, den Bildschirm des Telefons zu sperren, um versehentliches Tippen und Streichen zu verhindern.

Die Funktion scheint in der letzten Woche oder so still und leise bei Netflix-Benutzern auf Android eingeführt worden zu sein und erscheint als Bildschirmsteuerung unter der Wiedergabeleiste.Viele Menschen sehen sich Inhalte auf ihrem Telefon an – es ist eine großartige Möglichkeit, eine Sendung nachzuholen, während man im Zug sitzt, im Bett liegt oder sich einfach auf der Veranda ausruht.

Der Nachteil des mobilen Beobachtens, insbesondere bei Handys, die keine Einfassung haben, besteht darin, dass man leicht versehentlich den Bildschirm berühren und dadurch eine Pause verursachen kann.Netflix löst dieses Problem, zumindest auf Android, mit einem neuen Feature, das neben dem Untertitel- und Episodensymbol erscheint.

Wenn die Bildschirmsperre aktiviert ist, können Benutzer nicht auf den Inhalt tippen, um ihn zu pausieren, was verhindert, dass ihre Sendung ohne Vorwarnung beendet wird.

Laut 9to5Google müssen Sie zweimal auf das Bildschirmschloss-Symbol tippen, um es zu deaktivieren.

Wenn die Bildschirmsperre aktiviert ist, verschwindet die Netflix-Oberfläche und es bleibt nur das Vollbildschirm-Video übrig.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Ein Schloss-Symbol verbleibt jedoch auf der Anzeige.Dadurch werden lediglich die Steuerelemente der Netflix-Anwendung deaktiviert – Sie können z.B.

immer noch von oben nach unten streichen, um das Menü zu öffnen, was bedeutet, dass Sie immer noch die Möglichkeit haben, versehentlich Ihre eigene persönliche Betrachtungssitzung zu unterbrechen.

Die Chancen dafür sind jedoch viel geringer als ein versehentliches Anhalten der Sendung..

Share.

Leave A Reply