Moto360: Neuauflage der Wear-OS-Smartwatch ab sofort verfügbar

0

Die Moto 360 ist wasserabweisend und lässt sich nach eigenen Angaben auch zum Schwimmen verwenden bis 3 ATM Den Ausführungen in Roségold, Stahlgrau und Phantomschwarz liegen je ein Silikon- als auch ein Lederarmband bei Preislich siedelt man sich – wie im Übrigen auch die direkte Konkurrenz – bei 299,99 Euro an Bestellt werden kann neben der Hersteller-eigenen Seite auch über Amazon

Im Inneren hat man einiges überarbeitet: So setzt die neue Moto 360 auf den aktuellen Snapdragon-Wear-3100-Prozessor.

Auch mehr Speicher und RAM verbaut man: Hier setzt man nun auf die Kombination aus 8 GB sowie 1 GB Arbeitsspeicher.

Auch NFC für Zahlungen via Google Pay ist mit an Bord.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

In puncto Konnektivität setzt man außerdem noch auf Bluetooth 4.

2, WiFi sowie GPS.

Auch einen Herzfrequenzsensor hat man verbaut.

Von den Leistungsdaten ähnelt man also sehr dem, was die Fossil Group mit der Skagen Falster 3 oder der Fossil Carlyle HR bereits abliefern.

Ebenso unterscheidet man sich kaum bis gar nicht im Funktionsumfang – logisch, setzen doch beide Hersteller auf Googles Wear OS.

Die Moto-360-Smartwatch erscheint ab sofort in einer Neuauflage – nun aber nicht mehr von Motorola, sondern lizenziert durch eBuyNow.

Gleich bleibt jedoch der klassische, runde Uhren-Look und WearOS als Betriebssystem.

Das kreisrunde OLED-Display ist 1,2 Zoll groß, wird durch Corning Gorilla Glass 3 geschützt und unterstützt die Always-On-Funktionalität.

Beim Gehäuse setzt man auf beschichtetes Edelstahl.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply