Opera integriert Instagram nun direkt in die Sidebar

0

Wollt ihr Instagram in Opera nutzen, müsst ihr nur auf das Instagram-Icon in der Seitenleiste klicken und könnt euch dann bei eurem Instagram-Account anmelden Operas Argumentation für die Integration empfinde ich aber als reichlich krude Man habe die Ablenkungen reduzieren wollen, heißt es von Unternehmenssprechern So sei es ja weniger ablenkend, wenn die Nutzer direkt im Browser kurz bei Instagram hereinschauen könnten, statt das Smartphone zücken zu müssen Eine Logik steckt natürlich hinter dieser Aussage, aber ich denke eher, dass man über die Sidebar noch stärker verführt wird mal eben Instagram zu öffnen

Laut Opera habe es sich da angeboten das Foto-Netzwerk nun in Operas Sidebar zu hieven.

Denn in der Corona-Krise setzen die User verstärkt auf die integrierten, sozialen Netzwerke und Messenger.

 In Deutschland sei in den letzten zweieinhalb Monaten die Nutzung von integriertem WhatsApp um 90 % und die Nutzung von Facebook Messenger um 45 % im Opera Browser gestiegen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Opera  integriert in seinen Browser für PCs jetzt Instagram direkt in die Sidebar.

Dort findet ihr ja bereits auch Facebook, WhatsApp, Telegram und mehr.

Über Instagram in Opera erhaltet ihr Zugriff zu den DMs, Instastories, Explore-Funktionen sowie dem Haupt-Feed.

Instagram ist ja immer noch in erster Linie eine mobile Plattform, bietet aber mittlerweile auch in der Desktop-Version mehr Features, als in der Vergangenheit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply