Philips Hue Play HDMI Sync Box bekommt Unterstützung für Dolby Vision und HDR10+

0

Wichtig zu wissen bei der Sprachsteuerung: Mit dem neuesten Software-Update wird die Philips Hue Play HDMI Sync Box um die Möglichkeit zur Sprachsteuerung erweitert.

Zu Beginn werden nur Sprachbefehle auf Englisch unterstützt.

Die deutschen Befehle für Alexa, Google Assistant und Siri werden aber voraussichtlich ab Ende Juni verfügbar sein.

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box reagiert jetzt auch auf übliche Infrarot-TV-Fernbedienungen oder die Logitech-Harmony-Universalfernbedienung.

Die Sync Box kann per Hue-Sync-App so konfiguriert werden, dass sie auf jede Taste der Fernbedienung reagiert und sich direkt steuern lässt.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

So kann dann beispielsweise per Knopfdruck zwischen mehreren HDMI-Geräten gewechselt oder die Sync Box ein- und ausgeschaltet werden.

Mit seinem neuesten Software-Update erweitert Signify die Philips Hue Play HDMI Sync Box um mehr Funktionalität als die zuvor angekündigte Sprachsteuerung und die Infrarot-Fernbedienung.

Sie unterstützt nun auch HDR10+/Dolby Vision Inhalte für kompatible TV-Geräte.

Nach der Installation des Software-Updates über die mobile „Hue Sync App“ kann die Philips Hue Play HDMI Sync Box die Beleuchtung der Hue-Lampen und -Leuchten mit jedem Dolby-Vision- oder HDR10+ Inhalt synchronisieren, der über die Box zu einem kompatiblen TV-Gerät geleitet wird.

Eine vollständige Liste unterstützter TV- und HDMI-Geräte gibt es auf dieser Seite.

Philips Hue Play HDMI Sync Box ausprobiert – macht euer Heimkino farbenfroher

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply