Samsung The Terrace: QLED-TV und Soundbar für den Garten

0

Zunächst erscheint The Terrace als Kombination aus QLED-Fernseher und Soundbar in den USA und Kanada, soll aber im Verlauf des Jahres auch Deutschland beehren – voraussichtlich im August 2020 Einen deutschen Preis verrät und Samsung noch nicht Klar ist, dass man The Terrace in Varianten mit 55, 65 und 75 Zoll anbieten wird Der TV ist dabei nach Schutzklasse IP55 gegen Staub und Wasser geschützt Für den Screen gibt man zudem eine maximale Helligkeit von 2000 Nits an, damit auch bei Sonnenlicht alles zu sehen ist Es sollen Spitzen von bis zu 4000 Nits möglich sein Als Betriebssystem dient, wie bei Samsung üblich, Tizen Auch die üblichen Smart-TV-Funktionen sind also an Bord

Samsung hat The Terrace vorgestellt.

Dabei handelt es sich um Lifestyle-Geräte, die bei den Südkoreanern im Portfolio sozusagen mit The Serif, The Frame und The Sero koexistieren.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Wie der Name schon verrät, so meint The Terrace einen QLED-TV mit 4K-Auflösung, der sich für Außenareale eignen soll – siehe das Beitragsbild.

Da schlägt aber wohl nur zu, wer im Garten ordentlich protzen will und sich außerdem vor Einbrechern besonders sicher wähnt.

Weiterhin ist bekannt, dass der Fernseher aus dem Bundle The Terrace auch HDR10+, Apple AirPlay 2 und HomeKit unterstützt.

120 Hz soll der QLED-TV ebenfalls liefern.

Im Lieferumfang soll auch ein Standfuß enthalten sein.

Wie gesagt, fehlen für Deutschland leider noch die Preise, aber die US-Preise sind schon bekannt.

Demnach kosten die TVs der Serie Samsung The Terrace mit 55, 65 bzw.

75 Zoll Diagonale jeweils umgerechnet 3.

212, 4.

588 bzw.

5.

964 Euro.

Wer Interesse an der Soundbar hat, muss nochmals ca.

1.

101 Euro drauflegen.

Die im Lieferumfang optional bereits enthaltene Soundbar ist ebenfalls nach Schutzklasse IP55 resistent gegen Staub und Wasser.

Zu den technischen Daten muss man etwas wühlen, stößt dann aber auf Informationen dazu, dass der QLED-TV offenbar ein LED-Backlight mit 90 bis 120 Dimming-Zonen verwendet.

Der TV an sich bietet auch eigene Speaker mit zweimal 20 Watt.

Die Soundbar legt da ordentlich nach und bietet 3.

1-Sound mit 210 Watt.

Sie unterstützt auch Bluetooth und Wi-Fi zur Verbindung mit anderen Endgeräten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply