Signal mit neuer Unschärfe-Funktion für Gesichter

0

In der nahen Vergangenheit haben wir bereits über die Neuerungen beim Messenger Signal berichtet.

Da hat man neulich ja erst einmal das PIN-Feature offiziell gemacht.

Hiermit soll sich ein Signal-Profil einfacher wiederherstellen lassen – ein häufig angefragtes Feature.

Nun hat man allerdings auch etwas anderes vorgestellt, von dem ich überrascht bin, dass man dies so platziert liefert.

Gegenwärtig demonstrieren und protestieren Menschen auf der ganzen Welt, vor allem aber in den USA, gegen Rassismus und Polizeibrutalität.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Aus diesem Grunde hat man nun im Bildeditor eine neue Unschärfefunktion eingeführt.

Mit dieser Funktion kann man – ihr habt es euch sicherlich gedacht – Objekte unscharf machen.

Im Editor von Signal kann man, nachdem man ein Foto geschossen hat, generell Dinge unkenntlich machen – oder man klickt „Blur faces“ an, woraufhin eben Gesichter automatisch erkannt und unscharf maskiert werden.

Das habe ich eben getestet und das klappt richtig gut.

Ein schönes, sympathisches Zeichen.

Falls ihr Lust habt, Signal auszuprobieren, dann schaut einmal auf der Seite des Angebotes vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply