Smartphone-Markt brach laut Gartner im ersten Quartal 2020 um 20 % ein

0

So seien natürlich die Zulieferungsketten beeinträchtigt aber auch die Kauffreude der Kundschaft arg gebremst worden, da viele Menschen andere finanzielle Sorgen hatten.

Man spricht daher bei Gartner vom größten Absturz, den der Smartphone-Markt bisher erlebt habe.

Einzig Xiaomi habe sich noch gut aus der Affäre ziehen können und steht daher unter den fünf größten Smartphone-Herstellern als einziger mit einem kleinen Plus da.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Analysten von Gartner bescheinigen dem internationalen Smartphone-Markt im ersten Quartal 2020 einen Einbruch um 20 % in den Verkaufszahlen.

Hersteller wie Huawei, Oppo und Samsung sollen zweistellige Verkaufseinbußen hingenommen haben, wenn man mit dem ersten Quartal 2019 vergleiche.

Verursacher sei die Corona-Krise.

Apple hätte laut Gartner vermutlich Rekord-Verkaufszahlen verbucht, wäre da eben nicht COVID-19.

So kam das neue iPhone SE bisher hervorragend bei den Kunden an.

Nun kann man eben nur abwarten, wie sich der Smartphone-Markt im weiteren Verlauf des Jahres entwickeln wird.

Beim Drittplatzierten, Apple, waren es „nur“ -8,2 %, während Oppo auf Platz 5 auf ein Minus von 19,1 % kommt.

Xiaomi auf Platz 4 konnte sich laut Gartner durch Fokus auf seine Online-Vertriebskanäle und die starke Redmi-Marke retten.

Deswegen dürfte Xiaomi wohl auch im Rest des Jahres im Vergleich zu anderen Herstellern ganz gut wegkommen.

Huawei hingegen steht vor den schwersten Herausforderungen, denn ohne Google-Dienste wird es schwer werden Neukunden zu gewinnen.

Am härtesten traf es Huawei: Die Auslieferungsmengen sanken im direkten Vergleich des ersten Quartals 2020 mit dem Vorjahreszeitraum um 27,3 %.

Ich denke das wird darauf zurückzuführen sein, dass bei Huawei noch erschwerend hinzukommt, dass man die Google-Dienste nicht mehr verwenden kann.

Das dürfte die Absatzzahlen in Europa schwer getroffen haben.

Aber auch Marktführer Samsung musste ein Minus von 22,7 % hinnehmen.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply