Spotify kippt endlich die 10.000-Lieder-Grenze für die Library

0

Der Streamingdienst Spotify kippt eine Begrenzung, die schon lange besteht.

10.

000 Songs kann man bislang in seiner Library einlagern, danach ist Schluss.

In der Spotify-Community gab es seit Jahren Diskussionen zum Thema und nun hat man endlich eine Lösung präsentiert, auch wenn diese nicht allen Power-Usern schmecken dürfte.

Ab heute können Spotify-Benutzer so viele Lieder in ihrer Bibliothek speichern, wie sie möchten, ohne dass die Größe ihrer Bibliothek begrenzt ist.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Dies betrifft sowohl favorisierte Lieder als auch favorisierte Alben.

Spotify-Benutzer können aber weiterhin „nur“ 10.

000 Lieder auf 5 verschiedene Geräte herunterladen und offline anhören.

Weiterhin begrenzt ist die Anzahl der Lieder auf einer Playlist – die bleibt bei 10.

000 Songs.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply