Twitter testet: Möglicherweise beleidigenden Inhalt wirklich abschicken?

0

Twitter testet wieder mit seinen Nutzern herum.

Manchmal, im Verlaufe einer hitzigen Diskussion, kann es sein, dass Dinge gesagt werden, die nicht so gemeint wurden.

Kennt ihr vielleicht auch von Twitter – oder gar aus den Kommentarspalten einiger Blogs.

Manche mögen ja gerne Meinung absondern, aber hören sich ungerne die anderer Nutzer an.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Twitter führt nun unter iOS ein begrenztes Experiment mit einer Eingabeaufforderung durch, bei der Nutzer die Möglichkeit haben, ihre Antwort vor der Veröffentlichung zu überarbeiten, wenn eine möglicherweise beleidigende Sprache verwendet wird.

Klingt klassisch nach Wortfiltern, angereichert mit ein wenig Kontext-Voodoo.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply