Urbanears Alby und Luma: Erste eigene True-Wireless-Ohrhörer vorgestellt

0

Die Luma sollen mit 99 Euro zwar etwas mehr kosten, ähneln in der Ausstattung dann aber sehr den Alby.

Der Akku hält mit fünf, respektive 25 Stunden dann allerdings etwas länger durch.

Statt Silikon-Ohrstücken setzt Urbanears hier aber auf eine Art One-Size-Fits-All-Ohrstück:

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Urbanears hat seine ersten eigenen True-Wireless-Ohrhörer namens Alby und Luma vorgestellt, die schon bald über den Online-Shop des Unternehmens vorbestellt werden können und für einen durchaus interessanten Preis zu haben sind.

Optisch erinnern die Geräte wieder einmal an Apples AirPods-Design, aber das muss ja nichts Negatives bedeuten.

Die Alby soll es schon für knapp 70 Euro geben.

Diese setzen auf auswechselbare Silikon-Ohrstücke, besitzen zwei eingebaute Mikrofone – eine aktive Geräuschunterdrückung gibt es nicht.

Den Schutz vor Spritzwasser signalisiert die IPX4-Zertifizierung, geladen wird über USB-C.

Der Akku soll maximal drei Stunden durchhalten und kann durch das Ladecase auf höchstens 15 Stunden Laufzeit kommen.

Das ist dann in der Tat etwas mau.

Die Touchbedienung lässt Anrufe annehmen und einen Sprachassistenten initiieren, nimmt man einen der Ohrhörer aus dem Ohr, stoppt die Wiedergabe und startet wieder, wenn man ihn einsetzt.

Erhältlich werden die Alby als auch die Luma in den Farben Charcoal Black, Dusty White, Ultra Violet und Teal Green sein:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply