Vodafone startet eID-Service

0

Das Smartphone wird dabei zum Lesegerät des elektronischen Personalausweises Nutzer, die diese digitale Lösung via App verwenden, benötigen folgende Dinge: einen neuen Personalausweis mit aktiviertem Chip, ein Android-/iOS-Smartphone mit NFC-Funktion und die Ident-App Vodafone beschreibt den Vorgang wie folgt:

Vodafone setzt laut eigener Aussagen bei dem eID-Service auf Partner wie die Deutsche Post und WebID.

WebID bindet ab sofort den eID-Service von AUTHADA über ihre Integrationsplattform GTTP (Global Trust Technology Platform) an.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Das Düsseldorfer Telekommunikationsunternehmen Vodafone erweitert sein Identifizierungsangebot um den eID-Service.

Hiermit kann sich der Nutzer digital ausweisen.

Vodafone nutzt diesen Service, damit Kunden Prepaid-Freikarten aktivieren können.

Vodafone-Kunden, die eine neu erworbene Prepaid-Freikarte oder einen CallYa Digital-Tarif aktivieren möchten, können sich dafür ab sofort zusätzlich zum Video-Ident-Verfahren auch mit dem eID-Service digital bei Vodafone identifizieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply