Wunderlist-Gründer kündigen neue App „Superlist“ an

0

Die meisten unserer Leser kennen die Geschichte von Wunderlist.

Tolle und einfache ToDo-App, die viele Kunden erreichte.

Wurde von Microsoft aufgekauft und in Microsoft ToDo umgebaut.

Glücklich waren die Gründer von Wunderlist nicht mit dem Werdegang der App, sie boten Microsoft sogar den Rückkauf an.

Daraus wurde nichts.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Auf Twitter gab es eine Ankündigung, dass eine Nachfolge-App erscheinen würde.

Passender Termin, denn Wunderlist wird am 6.

Mai komplett abgeschaltet – nach unfassbarer Verspätung, denn das Ganze war ja schon früher geplant.

Bereits jetzt können sich Neugierige eintragen, die App wird auf den Namen Superlist hören und sich offensichtlich nicht nur auf die Zusammenarbeit von Teams fokussieren.

Superlist ist laut Gründer Christian Reber mehr als nur eine ToDo-App, aber nicht so aufgebläht wie die Projektmanagement-Software, die man nicht gerne verwenden möchte.

Einzelpersonen oder Teams jeder Größe soll sie dabei helfen, Dinge in Rekordzeit zu erledigen.

Wir behalten das Ganze für euch im Auge.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply