Xbox Game Bar für Windows erhält Widgets und einen eigenen Store

0

Jeder Entwickler soll über ein neues Beta-SDK derartige Widgets basteln dürfen.

Die Widgets können dann auch über einen passenden Store angeboten werden.

XSplit und Razer haben bereits Custom-Widgets veröffentlicht.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Microsofts Xbox Game Bar ist ein Overlay, das ihr unter Windows 10 verwenden könnt.

Zeigt euch etwa die CPU-, GPU- und RAM-Auslastung an, gewährt den Zugriff auf eure Xbox-Live-Freundesliste und erlaubt es, auf die Audio-Steuerng zuzugreifen und Screenshots bzw.

Videos anzufertigen.

Als Erweiterungsmöglichkeit sollen Custom-Widgets sowie ein eigener Store folgen.

Spannend wird es rund um Nvidia und Discord, denn letztere haben z.

B.

ein konkurrierendes Overlay für Windows am Start.

Nvidia hingegen bietet das Shadowplay-Overlay an.

Da wird Microsoft also noch etwas Überzeugungsarbeit leisten müssen.

Falls ihr wiederum selbst ein Widget basteln wollt: Detaillierte Informationen zum SDK gibt es hier.

Razers Widget erlaubt es etwa, unnötige Hintergrundprozesse zu beenden, um noch mehr Leistung freizuschalten.

Ein weiteres Widget namens Razer Gold wiederum ist ein virtuelles Portemonnaie für die hauseigene Cryptowährung.

Auch Intel arbeitet im Übrigen an einem Widget, das z.

B.

Schnellzugriff auf die Display-Einstellungen und das Powermanagement gewähren soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply