Xiaomi: Mint Browser und Mi Browser bekommen Option zum Ein- und Ausschalten der aggregierten Datensammlung im Inkognito-Modus

0

Frage an die Nutzer eines Xiaomi-Smartphones: Nutzt ihr den Mint oder Mi Browser – oder haben gar Nutzer anderer Smartphonemarken diesen installiert?

Dennoch sei man der Ansicht, dass diese Funktionalität in Kombination mit dem Ansatz, aggregierte Daten in nicht identifizierbarer Form zu verwalten, über alle gesetzlichen Anforderungen hinausgeht und das Engagement des Unternehmens für den Datenschutz der Nutzer demonstriert Kann man ja alles machen, sollte vielleicht dann aber noch prominenter dargestellt werden

Angesichts des Ziels, allen Benutzern „sichere Dienste und Produkte von Weltklasse zu bieten“ (Aussage Xiaomi), wird das nächste Software-Update für den Mint Browser und den Mi Browser eine Option zum Ein- und Ausschalten der aggregierten Datensammlung im Inkognito-Modus für alle Benutzer beider Browser enthalten, um die Kontrolle, die man den Benutzern über die gemeinsame Nutzung ihrer eigenen Daten mit Xiaomi gewähren, weiter zu stärken.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Das ging flott.

Xiaomi hat ordentlich Gegenwind bekommen, denn man erhebt zahlreiche Daten – auch im anonymen Modus des eigenen Browsers.

Nachdem Xiaomi dahingehend Presse bekam, schlüsselte man das Ganze noch einmal auf – also was genau man wann erhebt.

Wie ich in unserem älteren Beitrag schon schrieb: Komische Aussage.

Nun hat das Unternehmen noch einmal heute nachgelegt, seinen Beitrag aktualisiert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply