Zynga übernimmt den Spieleentwickler Peak

0

Was hat Zynga für Peak gezahlt? Laut Pressemitteilung sind das 1,8 Mrd US-Dollar Dadurch gehört Peak nun zu 100 % zu Zynga Der Betrag setzt sich aus 900 Mio US-Dollar in bar und 900 Mio US-Dollar in Form von Stammaktien zusammen

Zynga will die beiden Spiele weiter intensiv betreuen und hofft auf gute Margen.

Zusätzlich soll Peak neue Games entwickeln, von denen man sich bereits einiges verspricht.

Gegründet wurde Peak 2010.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die beiden Mobile Games „Toon Blast“ und „Toy Blast“ kommen auf durchschnittlich mehr als 12 Mio.

täglich aktive Nutzer (DAUs).

Zynga besetzte eine Zeit lang den Thron im Bereich der Social-Games, mit denen euch älter werdende Freunde bei Facebook belästigten – ihr erinnert euch sicherlich an „FarmVille“.

Auch wenn das Unternehmen nicht mehr ganz so sehr protzen kann, so ist es immer noch sehr aktiv.

Nun übernimmt man entsprechend auch den türkischen Entwickler Peak.

Letztere stecken hinter Titeln wie „Toon Blast“ und „Toy Blast“, die speziell in den USA extrem erfolgreich sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

tekk.tv TechnologieNachrichten

Share.

Leave A Reply