Besseres Verständnis und Einsatz von Ernährungs-Apps

0

Ernährungs-Apps sind effektive Helfer, wenn es darum geht, Ernährungsumstellungen einzuleiten und zu unterstützen.Sie werden daher von vielen Forschern im Bereich der digitalen Gesundheitstechnologien als niedrigschwellige, leicht verfügbare und kostengünstige Option für ein individuelles Ernährungsmanagement angesehen.Die Nutzungsraten dieser Apps bleiben jedoch weit hinter ihrem Potenzial zurück.Die Gründe hierfür sind zahlreich, vielfältig und wurden in der Vergangenheit mit unterschiedlichen Methoden untersucht.Was noch nicht verfügbar war, war ein systematischer Überblick über den Stand der Forschung.Forscher der TU Chemnitz, der Universität Konstanz, der Universität Bayreuth und der Universität zu Lübeck haben sich diesem Thema angenommen.Grundlage hierfür war eine systematische Literaturrecherche zu den Gründen für die (Nicht-)Nutzung von Ernährungs-Apps.Der Übersichtsartikel wurde jetzt im Journal of Medical Internet Research – mHealth and uHealth.

medicalxpress.com

veröffentlicht.

Share.

Leave A Reply