Bin ich der einzige, der Zoom-Dating vermisst?

0

Als Teenager wurde mir ein Traum verkauft.Mir wurde gesagt, Single zu sein bedeutete Kosmopoliten, gemeißelte Verehrer und Dates, die so glamourös waren, dass sie nach langen Kleidern verlangten.In Wirklichkeit erzeugt ein Ballkleid nur unangenehme Blicke in meiner örtlichen Kneipe, und am nächsten bin ich gemeißelt, als ich mit einem Zimmermann auf Hinge zusammentraf.Wie so oft im Leben sieht das Single-Sein nicht so aus wie auf den Bildern.Außerdem die Vergünstigungen, die Singles geboten werden – die Nächte mit Freunden, die keine Synchronisierung von Tagebüchern mit den außerschulischen Aktivitäten der Kinder erfordern, die Aufregung, mit einem Fremden in einem Pub-Garten zu flirten und die Freiheit, nach Lust und Laune eine Afterparty zu veranstalten– wurden uns letztes Jahr entzogen.

www.vogue.co.uk

Share.

Leave A Reply