China schließt Social-Media-Konten von LGBT+-Studentenorganisationen

0

Die chinesische Regierung hat Dutzende von Social-Media-Konten von LGBT+-Studentenorganisationen geschlossen.Die Konten der chinesischen Social-Media-App WeChat wurden am Dienstag aufgrund eines Vorgehens gegen Organisationen, die von der regierenden Kommunistischen Partei als „schlechten Einfluss“ eingestuft wurden, dauerhaft geschlossen.Dazu gehörten Konten, die mit Top-Universitäten verknüpft waren, wie…

www.independent.co.uk

Share.

Leave A Reply