Codemasters-Führung verlässt nach EA-Übernahme

0

Electronic Arts hat die Übernahme von Codemasters bereits im Februar abgeschlossen, und nun hat die Führung des Entwicklers angekündigt, das Unternehmen zu verlassen.CEO Frank Sagnier und CFO Rashid Varachia werden beide bis Ende Juli ausscheiden.EA schlug Take-Two Ende letzten Jahres mit einem 1,2-Milliarden-Dollar-Gebot für Codemasters und erwarb das Studio und Franchises wie F1 und Dirt.Laut einer Erklärung gegenüber GamesIndusty.biz waren die Abgänge von Sagnier und Varachia immer Teil des Plans.Clive Moody und Jonathan Bunney werden Führungspositionen im Unternehmen übernehmen.Beide sind derzeit SVP für Produktentwicklung bzw. SVP für Publishing.

comicbook.com

Share.

Leave A Reply