Das war’s, Leute: Samsung Galaxy Note-Serie ist nicht mehr, sagen zwei bekannte Insider

0

Wir haben widersprüchliche Berichte über das Schicksal der Galaxy Note-Serie gehört. Bis vor kurzem waren die produktivitätsorientierten Flaggschiffe die einzigen Samsung-Handys, die den S Pen unterstützen. Das neue Galaxy S21 Ultra ist ebenfalls mit dem Stylus kompatibel und Samsung hat außerdem bestätigt, dass die Integration des digitalen Stifts in Zukunft auf weitere Geräte ausgeweitet wird.

Zuvor wurde berichtet, dass Samsung die S Pen-Unterstützung auf andere Telefone ausweitet, um bestehende Note-Nutzer auf die S- und Z-Serie zu migrieren. Die Idee ist offenbar, die S-Familie als H1-Flaggschiff beizubehalten und die Note-Reihe durch die faltbaren Z-Handys als H2-Flaggschiffe zu ersetzen.

Es war also ziemlich offensichtlich, dass die Tage des Galaxy Note gezählt sind. Was jedoch nicht so klar war, war, ob wir dieses Jahr einen Note 20-Nachfolger sehen werden. Einem kürzlichen Bericht zufolge könnte Samsung nur das Galaxy Note 21 Ultra auf den Markt bringen und das auch noch ohne die übliche Fanfare.

Nun scheint sich der Chaebol endgültig für die Note-Reihe entschieden zu haben und die Entscheidung dürfte viele Fans enttäuschen. Der neueste, nicht ganz so kryptische Tweet des verehrten Leakers Ice Universe deutet darauf hin, dass die kultige Note-Serie ihren Lauf beendet hat und es kein Galaxy Note 21 geben wird.

Der Display-Industrie-Insider Ross Young hat das Gerücht ebenfalls bestätigt. Er deutet an, dass das Note 20 FE immer noch auf den Karten sein könnte. Das Gerät wurde von Samsung bereits stillschweigend bestätigt.

Die Verkäufe der Note- und S-Serie waren im Jahr 2020 offenbar nicht sehr erfolgreich und die Einstellung der ersteren könnte Samsung helfen, die Verkäufe der Galaxy S21-Serie anzukurbeln.

Share.

Leave A Reply