Forscher zeichnen Gehirnwellen auf, um ‘Cybersickness’ zu messen

0

Wenn Sie sich in einer virtuellen Welt jemals übel oder orientierungslos gefühlt haben, kennen Sie Cybersickness und sind kaum allein.Die Intensität der virtuellen Realität (VR) – ob am Rande eines Wasserfalls in Yosemite oder im Panzerkampf mit deinen Freunden – stellt für 30-80 % der Nutzer eine Herausforderung dar, die den Magen umdreht.

medicalxpress.com

Share.

Leave A Reply