Neues norwegisches Gesetz besagt, dass Social-Media-Influencer retuschierte Fotos kennzeichnen müssen

0

In Norwegen ist es für Social-Media-Influencer und Werbetreibende jetzt illegal, ein retuschiertes Foto zu veröffentlichen, ohne zu kennzeichnen, dass es bearbeitet wurde.Letzte Woche wurden vom norwegischen Ministerium für Kinder- und Familienangelegenheiten Änderungen am Marketinggesetz von 2009 vorgenommen.Die neue Änderung weist darauf hin, dass Werbung, die die Veränderung des Körper- oder Hauttons einer Person sowie das Hinzufügen eines Filters beinhaltet, mit dem standardisierten Label des Ministeriums gekennzeichnet werden muss.Dies betrifft natürlich die bezahlten Werbeposts von Influencern und Prominenten.Wer sich nicht daran hält, dem drohen hohe Geldstrafen und potenzielle Freiheitsstrafen.

hypebae.com

Share.

Leave A Reply