Resident Evil: Infinite Darkness hat nicht genug Biss (Rezension)

0

Resident Evil ist ein beliebtes Videospiel-Franchise, das Live-Action-Filme, Animationsfilme und die Liebe des Internets zu Lady Dimitrescu hervorgebracht hat.Netflix und Capcom haben sich für eine originelle Anime-Serie zusammengetan, Resident Evil: Infinite Darkness, die 2006 zwischen den Ereignissen von Resident Evil 2 und Resident Evil 5 spielt. In der 4-teiligen animierten Miniserie sind sowohl Leon S. Kennedy als auch Claire Redfield zu sehenwieder zusammen und entdecken das Geheimnis hinter der Spezialeinheit der US Army Mad Dogs und ihrer Verbindung zu Zombies.Fans werden begeistert sein von wiederkehrenden Fan-Lieblingscharakteren in Resident Evil: Infinite Darkness;leider hat es einfach nicht genug Biss, um diesen Resident Evil-Fan zufrieden zu stellen.

nerdreactor.com

Share.

Leave A Reply