sonderroboter von gramazio kohler baut wellenförmige Rotunde aus 30.000 weichen Tonziegeln

0

Bei der Erforschung einer neuen robotischen Methode zur Raumgestaltung enthüllt die in Zürich ansässige gramazio kohler-Forschung eine skulpturale Tonrotunde.die freistehende, erdbasierte zylindrische struktur wird im SE musiclab realisiert, einem High-fidelity-musiksaal in der neu renovierten gurten-brauerei in bern, schweiz.Das Projekt steht für eine Kombination aus Zero-Waste, nachhaltigem Lehm und computergestützten Designmethoden.Mit einem Durchmesser von fast 36 Fuß (11 Meter) erreicht die Rotunde eine Höhe von über 16 Fuß (5 Meter) mit nur 6 Zoll (15 Zentimeter) unverstärktem Ton.Das Projekt wurde vor Ort von einem mobilen Robotersystem erstellt, das über einen Zeitraum von 50 Tagen über 30.000 Weichziegelsteine ​​​​aggregierte.

www.designboom.com

Share.

Leave A Reply