Carlo Ancelotti nimmt sechs Mitarbeiter im Hinterzimmer von Everton mit zu Real Madrid

0

Sechs Mitarbeiter aus dem Hinterzimmer von Carlo Ancelotti sind nun ebenfalls zu Real Madrid gegangen, wie das ECHO mitteilt.

Everton war heute Abend in Verhandlungen mit den spanischen Giganten über die Freilassung von Ancelottis Team, das ihm ins Bernabeu folgt, verwickelt.

Ancelottis Rückkehr zu Real wurde um 18 Uhr nach einem bemerkenswerten Tag in Goodison bestätigt.

Und nun sollen sein Sohn Davide Ancelotti sowie Francesco Mauri, Luca Guerra, Simeone Montanaro, Manuel Morabito und Mino Fulco ihn in die spanische Hauptstadt begleiten.

Viele von Ancelottis Backroom-Mitarbeitern arbeiteten mit ihm bei Real Madrid zusammen, als er zwischen 2013 und 2015 das Sagen hatte.

Davide fungierte neben Duncan Ferguson als einer der stellvertretenden Manager von Ancelotti, während Mauri der Leiter der körperlichen Konditionierung des Clubs war.

Guerra kam als vertrauenswürdiger Sportwissenschaftler und Datenanalyst, Montanaro war Videoanalyst, Morabito fungierte als Fitnesstrainer unter Ancelotti.

Fulco hingegen wurde von Ancelotti als Recovery- und Performance-Spezialist installiert.

Share.

Leave A Reply