Frau, 30, aus Sicherheitsgründen ins Krankenhaus geflogen

0

Eine Frau wurde in ein Krankenhaus geflogen, nachdem heute Morgen Rettungskräfte in eine Straße in Runcorn gerufen worden waren.

Sanitäter wurden nach einem Anruf von 999 um 10.54 Uhr in die Beaconsfield Road in Weston Point entsandt.

Auch die Polizei war anwesend, die kurz nach 11.45 Uhr wegen Bedenken hinsichtlich der Sicherheit einer 30-jährigen Frau gerufen wurde.

Ein Sprecher des North West Ambulance Service (NWAS) sagte, ein Krankenwagen, ein Einsatzfahrzeug, ein Sanitäter und ein Luftkrankenwagen seien vor Ort mobilisiert worden.

Er sagte dem ECHO, der Vorfall beziehe sich auf eine „private Adresse“ und sagte, die Frau sei „in ein Krankenhaus geflogen worden“.

Auf dem Gelände der nahegelegenen Runcorn and District Foodbank in der Russell Road war ein Krankenwagen von Bewohnern in Bereitschaft gesehen worden.

Es blieb am Tatort, als das ECHO kurz nach Mittag das Gebiet besuchte, nachdem es Berichten zufolge in der Russell Road gesichtet worden war.

Zwei Polizeiautos und ein Rettungswagen blieben auf der Beaconsfield Road.

Eine Polizeisprecherin von Cheshire sagte: „Die Beamten wurden am Dienstag, dem 8. Juni, kurz nach 11.45 Uhr gerufen, nachdem Berichte über Bedenken hinsichtlich der Sicherheit einer Frau in der Beaconsfield Road berichtet wurden.

„Polizei und Krankenwagen kamen schnell und eine 30-jährige Frau wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

"Der Vorfall wird derzeit nicht als verdächtig behandelt."

Share.

Leave A Reply