M6-Chaos als umgestürztes Auto an der M58 Orrell Interchange blockiert den Verkehr

0

Heute Morgen kommt es auf der M6 zu größeren Störungen, nachdem ein Auto auf die Seite gefahren ist, das zwei Fahrspuren des Berufsverkehrs blockiert.

Ein von Highways England gegen 9 Uhr morgens veröffentlichtes Bild zeigt das umgestürzte Auto und Verkehrsstaus in der Nähe der Abzweigung in Richtung Süden zum M58 Orrell Interchange an der Ausfahrt 26.

Rettungskräfte wurden zum Tatort entsandt.

Das Ausmaß der Verletzungen ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Die Störung wird durch ein weiteres Fahrzeug verschlimmert, das den Verkehr weiter unten auf der Autobahn mit vier Meilen Staus blockiert.

Autofahrer warnen, Highways England twitterte: „Auf der #M6 in Richtung Süden bei #J26 (#OrrellInterchange #M58) blockiert ein umgekipptes Fahrzeug die Fahrspuren 2 und 3 und ein weiteres Fahrzeug blockiert die Fahrspur 1 weiter unten. Die Verkehrsbeamten @gmptraffic @NWmwaypolice und @NWAmbulance sind auf dem Weg in die Gegend."

Und gegen 9.30 Uhr wurde der Verkehr gestoppt, während die Bergung die Fahrzeuge räumt, bestätigte Highways England.

Reisebeobachter INRIX sagten: „Zwei Fahrspuren blockiert und Staus aufgrund eines umgestürzten Autos auf der M6 in Richtung Süden bei J26 M58 (Orrell Interchange). Im Baustellenbereich.

"Die Spuren zwei und drei (von drei) sind gesperrt."

Share.

Leave A Reply