Neues Spendenangebot, um "Hillsborough Law" Wirklichkeit werden zu lassen

0

Aktivisten haben eine Spendenaktion gestartet, um das vorgeschlagene Hillsborough-Gesetz in die rechtliche Realität umzusetzen.

Wenn das neue Gesetz in Kraft tritt, würde es bedeuten, dass Beamte über Fehlverhalten und Versäumnisse reinkommen und bei Ermittlungen, Ermittlungen und Ermittlungen proaktiv zusammenarbeiten müssten.

Der zweite Teil des Gesetzentwurfs fordert eine paritätische Versorgung der Opfer mit den Behörden, die an Ermittlungen und Ermittlungen beteiligt sind.

Bisher hat eine wachsende Zahl von Abgeordneten dem Gesetzentwurf ihre öffentliche Unterstützung zugesagt, aber es gibt noch einige parlamentarische Hürden zu überwinden.

Rechtsanwalt Elkan Abrahamson von den Anwälten Broudie, Jackson und Canter hat eine Spendenaktion für „Just Giving“ gestartet, um mehr Unterstützung und Geld zu sammeln, um ein Hillsborough-Gesetz in die Realität umzusetzen.

Er sagte: „Das Hillsborough-Gesetz wird von Abgeordneten aller Parteien unterstützt, aber die Regierung unternimmt nichts, um es zu erlassen.

„Wir brauchen eine Petition, die zu einer Debatte im Parlament aufruft, und wir brauchen einen Aktivisten, der sich dafür einsetzt, dass das Gesetz vor das Parlament gebracht wird.

„INQUEST, eine Wohltätigkeitsorganisation, die Fachwissen zu staatlichen Todesfällen bereitstellt und hinterbliebene Familien unterstützt, wird einen Aktivisten einstellen, wenn wir genug Geld sammeln.

„Alle gesammelten Gelder gehen an INQUEST und ihre Arbeit zusammen mit Familien, die nach Wahrheit, Gerechtigkeit und Rechenschaftspflicht suchen.“

Heute wurden 545 Pfund für ein Ziel von 250.000 Pfund gespendet.

In den letzten Wochen wurde Druck auf Premierministerin Theresa May ausgeübt, ein neues Hillsborough-Gesetz zu unterstützen – und ein „dauerhaftes Erbe“ für die Familien der 96 zu schaffen.

Herr Abrahamson sagte: „Die Untersuchung staatlicher Todesfälle ist durch eine institutionalisierte Kultur der Verzögerung, Verleugnung und Abwehr gekennzeichnet.

„Öffentliche Stellen vertuschen ihr Fehlverhalten routinemäßig mit Steuergeldern.

„Es besteht die Besorgnis, dass dies bei Grenfell bereits wieder passiert, wobei Behörden und private Einrichtungen die Verantwortung leugnen, bevor das Feuer sogar gelöscht war.

“Wir müssen dies stoppen und es zu einer gesetzlichen Pflicht machen, die Wahrheit zu sagen und proaktiv bei Ermittlungen und Ermittlungen zu kooperieren.”

Hillsborough Law

  • Bericht sagt, dass „brennende Ungerechtigkeit“ ein Ende haben muss
Share.

Leave A Reply