Corona-Pandemie: Kleine Kinos in der Krise – Top News

0

Seit fast zweieinhalb Monaten sind die Kinos im Freistaat geschlossen.

Um eine Insolvenzwelle zu verhindern, will die Staatsregierung zwölf Millionen Euro für kleinere Kinos ausgeben.

Viele Filmtheater kämpfen schon länger ums wirtschaftliche Überleben.

Mit der Virus-Pandemie spitzt sich ihre Lage weiter zu.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

In Schwaben gehen die Kinos ganz unterschiedlich mit der Krise um.

Autokinos, Links zu Videoplattformen, Popcorn: Kinos in Schwaben gehen ganz unterschiedlich mit der Corona-Krise um.

Kinos in Memmingen oder Kaufbeuren verlinken zu Videoplattformen.

Wer dort Filme ansieht, unterstützt das jeweilige Filmtheater.

In Augsburg oder Dillingen erwacht das gute alte Autokino zu neuem Leben.

Die Betreiber benötigen neben einer riesigen Leinwand und einem Hochleistungsprojektor auch eine UKW-Frequenz, damit der Ton im Autoradio empfangen werden kann.

In Türkheim versucht man, einfach den Kontakt zu Kunden zu halten, dort werden immer wieder Popcorn und Nachos im Kino verkauft.

!

Staatsregierung will kleinere Kinos unterstützen

Viele Filmtheater kämpfen schon länger ums wirtschaftliche Überleben.

Mit der Virus-Pandemie spitzt sich ihre Lage weiter zu.

In Schwaben gehen die Kinos ganz unterschiedlich mit der Krise um.

Corona-Pandemie: Kleine Kinos in der Krise

Share.

Leave A Reply