Danielle Fishels Baby wird nach früher Entbindung im Krankenhaus „besser und stärker“

0

Danielle FishelDas Neugeborene rückt immer näher nach Hause.

Mehr als zwei Wochen nach der Begrüßung ihres kleinen Jungen im Krankenhaus, der Junge trifft Welt star aktualisiert die Fans über den Zustand ihres Sohnes.

"Wir sind immer noch im Krankenhaus, aber Adler wird jeden Tag besser und stärker. @jensenkarp und ich erinnern uns immer wieder daran, dass wir großes Glück haben – Adler * wird * irgendwann mit uns nach Hause kommen – und daher ist dies nichts anderes als eine enorme Prüfung unserer Geduld und unserer Bereitschaft, die Kontrolle aufzugeben “, teilte sie auf Instagram mit. "Zwei Dinge, an denen ich noch nie reichlich teilgenommen habe, die aber in der Elternschaft unbedingt notwendig sind!"

loading...

Danielle fuhr fort: „Er wird auch von den liebevollsten, freundlichsten, intelligentesten Krankenschwestern und Ärzten, die die Welt je gekannt hat, bestmöglich betreut! Wörtliche Engel. "

Am 24. Juni, Danielle und Jensen Karp hieß ihren kleinen Jungen auf der Welt willkommen, als Mama 35 Wochen alt war. Nach der Ultraschalluntersuchung entdeckten die Ärzte Flüssigkeit in der Lunge des Babys.

„Adler ist da und wir wollen es von den Dächern aus rufen, aber wir wissen, dass die Veröffentlichung über seine Geburt und seine Komplikationen neugierige Blicke auf uns lenken – auch bekannt als Paparazzi, die vor unserem Haus eingesetzt werden und unsere Bewegungen mehrmals verfolgen Während meiner Schwangerschaft ", erklärte Danielle in einem Post am 1. Juli." Dafür sind wir im Moment viel zu zerbrechlich und ich bete von ganzem Herzen, dass wir in den nächsten Wochen etwas Platz haben können. "

Da Ärzte und Krankenschwestern ihren Sohn immer gesünder machen, bleibt Danielle dankbar für die Unterstützung, die sie von Fans, Anhängern und der Familie erhalten hat.

„Vielen Dank an alle, die ihre Botschaften der Ermutigung, Hoffnung, Liebe und Gebete für unsere Familie gesendet haben“, schrieb sie in ihrem letzten Beitrag. "Sie haben uns getröstet und waren so eine Inspiration, als wir uns niedergeschlagen fühlten."

Danielle fügte hinzu: „Jetzt muss ich mich wieder damit befassen, unser Baby in all meine Lieblings-Restaurant-Strampler zu kleiden.“ Spoiler-Alarm: Mama liebt Olive Garden!

Wir wünschen Danielle und ihrer Familie alles Gute.

Share.

Leave A Reply