Die Macher von ‘The Good Fight’ und Christine Baranski über die großen Veränderungen in Staffel 5

0

The Good FightStaffel 5 wird jetzt auf Paramount+ gestreamt, und bei Reddick Lockhart gibt es viele Veränderungen.Zu Beginn der Staffel (lesen Sie hier die Macher der Show, die die Premiere aufschlüsseln) mussten sich die Fans sowohl von Cush Jumbo als Lucca Quinn als auch von Delroy Lindo als Adrian Boseman verabschieden.

Aber das ist nichtdie einzige Änderung im Spin-off zu The Good Wife, in dessen erster Folge Diane Lockhart von Christine Baranski zu einer rein schwarzen Anwaltskanzlei wechselte.

Im Gespräch mit Tekk.tv, die Macher von Good Fight, Robert und Michelle King, sagten: “Es war Christine Baranski, die den Witz gemacht hat, dass wir in dieser Staffel drei Hauptfiguren verlieren: Boseman, Lucca und Trump.”

Diane und der Großteil der Firma mögen erfreut sein, dass sie jetzt unter einer Biden-Administration leben, aber die Folgen der Trump-Jahre gehen im Laufe der Saison weiter.Eine wichtige Handlung der Staffel sieht Dianes Ehemann Kurt (gespielt von Gary Cole) mit dem Angriff auf das Kapitol am 6. Januar in Verbindung.

Per Baranski war diese Handlung eine späte Ergänzung der Staffel.Sie erzählte Tekk.tv: “Als das Autorenzimmer anfing, war der 6. Januar noch nicht einmal eingetreten. Und wir hatten Gary Cole dieses Jahr für acht von zehn Folgen und es war wie, ‘was machen wir mit Gary?’

“Und dann geschah der 6. Januar, und sie schrieben ziemlich brillant eine Verschwörung für Kurt und Diane, die beinhaltet, ob Kurt versehentlich involviert war oder nicht, einem Aufständischen zu helfen, unddie Konflikte, die es einer Ehe auferlegen könnte.Und so war es eine reiche Saison für mich, was meine Arbeit mit Gary angeht, denn die Politik hat dort wirklich Einzug gehalten.”

Bevor diese Handlung jedoch beginnt, musste die ShowVerabschieden Sie sich von zwei Charakteren.Ursprünglich war der Plan der Kings, dass Lindo am Ende von Staffel 4 und Jumbo in Staffel 5 gehen sollte, aber da ersterer abgebrochen wurde, verließen beide am Ende desder aktuellen Staffel.

Per Baranski wusste sie, dass Jumbo während der Dreharbeiten zu Staffel 4 gehen würde.

“Cush lebt sehr in England”, sagte Baranski, “ihr Mann ist Engländer.Sie hat eine Familie, Großeltern, die ihren kleinen Jungen sehen wollen.Sie wollte mich zum Mittagessen sehen und sagte mir persönlich… es war schwierig für sie, und ich glaube, sie ist mit Bedauern gegangen.Sie liebte die Show, sie liebte ihren Charakter und alles, aber es war praktisch.”

Michelle King sagte über ihren Ausstieg: “Das waren zwei Schauspieler, die wir für unersetzlich hielten und die wir dennoch ersetzen mussten.Wie geht es dort weiter?Ich habe das Gefühl, dass wir sehr viel Glück mit Charmaine Bingwa als Carmen hatten, die einfach großartig ist.Und Mandy Patinkin ist ein echter Kick.”

Wie in Episode 2 von The Good FightStaffel 5 vorgestellt, ist Bingwa ein neuer Mitarbeiter mit einer beunruhigenden Bereitschaft, mit einigen der Unternehmen zusammenzuarbeiten’s zwielichtigere Kunden.

In der Emmy- und Tony-Gewinnerin Mandy Patinkin hat die Serie jedoch einen der seltsamsten Charaktere aller Zeiten: Hal Wackner, einen Mann, der das Gesetz buchstäblich selbst in die Hand nimmt, indem erein Gericht im Hintergrund eines Copyshops.

Pro Robert King, die Idee kam von der Schriftstellerin Aurin Squire, die “diese Idee eines Gerichtssaals im hinteren Teil der Kinkos aufstellt und wir alle lachten.

“Dann dachten wir, gut, vielleicht reicht das nur für eine Episode, aber dann mit mehr haben wir über alles nachgedacht, was in den Nachrichten passierte und die Absurdität, die uns umgab.”

Der Schöpfer von The Good Fighterklärte: “Letztes Jahr gab es eine Sorge und in den letzten 40 Jahren hielten die Leitplanken nicht.. Tekk.tv News

Share.

Leave A Reply