Leck in Sonos Playbar 2 könnte besorgniserregende Auswirkungen haben

0

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Unternehmen Produkte stillschweigend und ohne weitere Ankündigung oder Nachfolge fallen lassen, und eine Zeit lang schien es, als sei die Sonos Playbar genau das.

Nun scheint es, dass Sonos endlich entschieden hat, dass es höchste Zeit für eine Playbar 2 ist.

Aber nach den wenigen durchgesickerten Produktfotos könnte die nächste Soundbar von Sonos nicht genau das sein, was sich viele erhofften, zumindest nicht in Bezug auf die Funktionalität, die die erste Playbar bot.Zugegeben, die angeblich nächste Sonos-Playbar sieht im Vergleich zum Original von 2013 schnittig und modern aus.

Dieses zylindrische Design hat jedoch den Preis der Flexibilität bei der Platzierung.

Im Gegensatz zur kastenförmigen ersten Abspielleiste, die in zwei Positionen platziert werden kann, gibt es für dieses neue Design eigentlich nur eine Position.<img data-attachment-id="619083" data-permalink="https://www.slashgear.com/sonos-playbar-2-leak-could-have-worrying-implications-03619081/sonos-playbar-touch-controls/" data-orig-file="https://tekk.tv/wp-content/uploads/2020/05/1588576603_842_Sonos-Playbar-2-leak-could-have-worrying-implications.jpg" data-orig-size="1000,427" data-comments-opened="0" data-image-meta='{"aperture": "0", "credit":"", "camera":"", "caption":"", "created_timestamp": "0", "copyright":"", "focal_length": "0", "iso": "0", "shutter_speed": "0", "title":"", "orientation": "0"}' data-image-title="sonos-playbar-touch-controls" data-image-description="" data-medium-file="https://scdn.slashgear.com/wp-content/uploads/2020/05/sonos-playbar-touch-controls-680×290.jpg" data-large-file="https://tekk.tv/wp-content/uploads/2020/05/1588576603_842_Sonos-Playbar-2-leak-could-have-worrying-implications.jpg" src="https://tekk.tv/wp-content/uploads/2020/05/1588576603_842_Sonos-Playbar-2-leak-could-have-worrying-implications.jpg" alt=""" width="1000" height="427" classDer Minimalismus scheint sich auf die Bedienelemente zu übertragen, die nun auf physische Tasten für berührungsempfindliche Oberflächen verzichten.

Zugegebenermaßen ist es bequemer, diese entlang der Oberseite zu platzieren, wenn man bedenkt, dass die Playbar auf einer Schublade oder einem Schrank, oft unter einem Fernseher, angebracht würde.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Dass die neue Soundbar 10 Zoll länger sein könnte als die 5,5-Zoll-PlayBar, könnte auch das Greifen nach seitlich angebrachten Bedienelementen mühsam machen.Worüber sich Zatz Not Funny allerdings wundert, sind die Häfen für die Soundbar.

Es sind keine zu sehen, was darauf hindeutet, dass sie zumindest verborgen sind.

Leider ist damit auch nicht sichergestellt, dass interessierte Käufer wissen, ob die Bar mehrere HDMI-Eingänge oder sogar Ethernet-Anschlüsse unterstützt.Abgesehen von der Unsicherheit dieser Funktionen wird die nächste Sonos Playbar voraussichtlich Dolby Atmos und sogar Apple AirPlay 2 unterstützen.

Wann sie auf den Markt kommt, ist allerdings noch in der Schwebe, aber die neue Playbar wird zu einer Zeit kommen, in der dieser Soundbar-Markt bereits mit großen Namen der Audioindustrie gefüllt ist..

Share.

Leave A Reply