‘Meghan Markle wurde nie dafür geschätzt, die königliche Familie mit ihrem Charisma zu retten’

0

Meghan Markle mag jetzt ziemlich viel Kritik ausgesetzt sein, aber der ehemalige Schauspieler hat das dringend benötigte Geschenk des Charismas für die Royals mitgebracht.

Dies behauptete der königliche Autor Sean Smith, der sagte, dass die Herzogin von Sussex eine geballte Ladung Charisma für die britische Königsfamilie mitbrachte, aber nie gebührend gewürdigt wurde.

Der Autor von “Meghan Misunderstood” sagte in einem Interview mit dem “Daily Star”, dass Meghan keine “langweilige Person” sei, da sie “sehr viel Charisma” mitbringe.

Er fuhr fort zu enthüllen, dass ihre “Gabe” weitgehend von den Royals nicht gewürdigt wurde und ihre “andere Lebenserfahrung” etwas brachte, das in der Firma “jetzt fehlt”.

Smith behauptete: “Meghan wäre großartig in der Politik, ich denke, die Reden, die sie hält, sind sehr inspirierend und ich denke, sie ist eine großartige öffentliche Rednerin.”

“Sie ist auch sehr wortgewandt und das ist ein Geschenk, das sie in die königliche Familie gebracht hat, ein Geschenk, das nicht richtig geschätzt wurde.”

“Meghan Markle ist keine langweilige Person, sie hat sehr viel Charisma, das jetzt leider in der königlichen Familie fehlt. Zum Beispiel war die Umarmung von Meghan fantastisch, natürlich kann man das jetzt wegen Covid nicht haben, aber die Empathie, die sie in bestimmten Situationen, zum Beispiel in der Schule in Dagenham, an den Tag legte, ist einfach großartig.”

“Ich will die Mitglieder der königlichen Familie nicht schlecht machen, Prinz William, Kate und auch andere Mitglieder, aber Meghan hat eine andere Lebenserfahrung als sie. Meghan hat etwas mitgebracht, von dem ich denke, dass es jetzt fehlt”, fügte er hinzu.

Share.

Leave A Reply