Prinzen William und Harrys Diana Statue Reunion ‘Baby Steps’ zur Heilung von Rift – Experten Ri

0

Die Prinzen William und Harry könnten auf dem Weg sein, ihre zerstrittene Beziehung zu heilen, nachdem sie sich am Donnerstag wiedervereinigt haben, um eine Statue ihrer Mutter Diana zu enthüllen, sagten königliche Experten.

Die Brüder – die zusammen für die gesehen wurdenzum ersten Mal seit der Beerdigung ihres Großvaters Prinz Philip im April – lachte und plauderte, bevor sie das Denkmal in den Gärten des Kensington Palace enthüllte, was der 60. Geburtstag ihrer Mutter gewesen wäre.

Königliche Experten KatieNicholl, Ingrid Seward und Robert Lacey drückten ihre Überzeugung aus, dass die Veranstaltung der erste Schritt sein könnte, um die Frostigkeit in der Beziehung der Brüder zu schmelzen, die sich verschlimmerte, als Prinz Harry und seine Frau Meghan ihre Rollen als Senior Royals aufgaben und nach Kalifornien zogen.

In einem Gespräch mit True Royalty TV stellte Nicholl fest, dass die gemeinsame Erklärung der Brüder über die Statue ein Schritt in die richtige Richtung war.

“[Die Erklärung] war die perfekte Lösung,weil es suggerierts Symmetrie suggeriert Zusammengehörigkeit”, sagte Nicholl.”Die einfache Tatsache ist, dass Diana am Boden zerstört wäre, wenn sich die Brüder zerstritten haben.

“Sie sagte zu diesen Jungs: ‘Was immer du tust, bleib zusammen.’ Und sie haben es nicht getan.Sie haben sich gelöst.Aber heute denke ich, dass diese Statue einen Klebstoff darstellt, der sie wieder zusammenkleben wird… Es wird mehr als nur das brauchen, um den Riss zu heilen, aber das kann der Anfang davon sein.”

Zustimmend fügte Lacey hinzu: “Was könnte ein besserer Ausgangspunkt sein als dieser?Ich meine, sie sind beide da, um ihrer Mutter Tribut zu zollen und darüber nachzudenken, wofür sie stand.”

An anderer Stelle in der Sendung sprach Nicholl über die Aufmerksamkeit, die den Brüdern am Donnerstag zuteil wurde, und sagte:: “Natürlich liegt der Fokus heute nicht nur auf der Statue, obwohl wir sie natürlich sehen wollten.Es geht um die Brüder, es geht um die Chemie.Es geht um die Interaktion…

“Unweigerlich wird uns der heutige Tag und viele andere Kommentatoren auf der ganzen Welt dazu veranlassen, darüber zu spekulieren, ob dies der Eisbrecher sein wirdder Vorläufer dafür sein, dass die Brüder sich endlich hinsetzen und die Dinge regeln können?”

Nicholl fügte hinzu: “Ich denke, beide sahen entspannt aus, besonders Harry. Er ist eindeutig entspannt.Bedeutet das, dass alles sortiert und alle Risse geglättet werden müssen? Ich glaube nicht.

“Aber es gibt eine Leichtigkeit zwischen den beiden, die eindeutig nicht hätte sein könnenwar bei Prinz Philip’s Beerdigung angemessen, also sehen wir es heute zum ersten Mal.”

Seward sagte, die beiden hätten nicht “joshing zusammen wie früher”Nicholl wies jedoch darauf hin, dass ihre Interaktion deutlich freundlicher war als beim Commonwealth Day im März 2019, als Prinz William und seine Frau Kate “keinen Kontakt” mit Harry und Meghan hatten.

Lacey,der das Buch Battle of Brothersüber die Prinzen schrieb, sagte über den Duke of Sussex: “Er freut sich, wieder in England zu sein, glaube ich, auf seinem eigenen Heimatgebiet mit seiner Familie.Ich denke, wir können positive Schwingungen in das, was wir gerade gesehen haben, hineinlesen.

“Natürlich wird es keine vollständige Versöhnung sein, aber es sind die ersten Babyschritte zu einer Art vonWir werden Harry und Meghan nicht zurückkommen und in diesem Land leben sehen, aber wir wissen bereits, dass sie in den Ferien zurückkehren werden.”

Lacey fuhr fort: “Wir haben es hier mit tiefsitzenden Emotionen zu tun. William verteidigt seine Sicht auf die Monarchie und die Rolle der königlichen Familie und wie sie sich seiner Meinung nach verhalten sollte, und wie er denkt, dass Harry und Meghan das zusammen missachtet haben.

“Für Harry verteidigt er die Frau, die er liebt.Tekk.tv-Nachrichten

Share.

Leave A Reply