Wer erbte Prince’s 163 Millionen Dollar Nachlass?

0

Wer erbte Prince’s 163 Millionen Dollar Nachlass?

Als Superstar Prince im April 2016 im Alter von 57 Jahren starb, schockierte die Nachricht von seinem Tod die Welt. Während es sich herausstellte, dass er an einer Opioid-Überdosis in seinem Haus in Minneapolis starb, wurde niemand mit einem Verbrechen im Zusammenhang mit seinem Tod angeklagt, da das Midwest Medical Examiner’s Office es für einen Unfall hielt.

Obwohl sein Tod bleibt eine Tragödie, eine Sache, die große Verwirrung in den letzten Jahren verursacht hat, ist die Tatsache, dass der Hit-Sänger starb ohne ein Testament. Mit seinem riesigen Nachlass, von dem man annimmt, dass er Hunderte von Millionen wert ist, bleibt die große Frage bestehen: Wer hat das Vermögen von Prince geerbt?

Prince besaß ein beachtliches Vermögen, als er starb

Als jemand, der die Musikindustrie in den 1980er und 1990er Jahren im Sturm eroberte, hatte Prince zum Zeitpunkt seines Todes ein hübsches Sümmchen auf seinem Konto.

Obwohl die genaue Höhe seines Vermögens unklar bleibt, berichteten Quellen, dass das Vermögen des Sängers bei seinem Tod etwa 300 Millionen Dollar betrug. Währenddessen schätzen andere sein Vermögen auf etwa $150 Millionen.

Prince war’ eine einsame Person’ laut Chaka Khan

Im Januar 2021 berichtete der Guardian, dass der Nachlass des “Purple Rain”-Sängers laut IRS 163,2 Millionen Dollar wert sei. Die Zeitung merkt jedoch an, dass diese Zahl aufgrund der hohen Steuerschulden gegenüber der Regierung und dem Staat Minnesota gesunken sein könnte.

Princes Nachlass bleibt ungeklärt

Seit seinem Tod im April 2016 ist der Nachlass von Prince ungeklärt, da er ohne Testament starb.

Nach seinem Tod ging der Nachlass von Prince in ein Nachlassverfahren. Von dort aus lag es in den Händen des Staates zu bestimmen, wie viel sein Vermögen wert war und wer es erhalten würde.

Da Prince jedoch keine Kinder hatte und nicht verheiratet war, wurde der Prozess der Entscheidung, wer seinen Nachlass erben würde, bald zu einer langen und schwierigen Angelegenheit.

Da es kein Testament gab, in dem stand, wer… Diese Geschichte ist eine kurze Zusammenfassung. Ich hoffe, sie hat Ihnen gefallen.

Share.

Leave A Reply