10 Hauptvorschläge aus dem Project Big Picture

0

Die EFL hat unter dem Namen “Project Big Picture” Pläne für eine radikale Umwälzung des englischen Spiels vorgestellt.

Die sechs größten Vereine Englands, angeführt von Liverpool und Manchester United, stehen ebenfalls hinter den Vorschlägen, die u.a. den Aufstieg in eine 18 Mannschaften starke Spitzengruppe, die Stärkung der etablierten Elite der Premier League und die sofortige finanzielle Unterstützung der EFL-Vereine vorsehen, um ihnen zu helfen, die Coronavirus-Krise zu überstehen.

Hier wirft die Nachrichtenagentur der PA einen Blick auf 10 Schlüsselvorschläge, die im “Project Big Picture” enthalten sind, das von der Premier League, der Regierung und der Football Supporters’ Association kritisiert wurde.

Kurzfristige finanzielle Hilfe

1. Ein Rettungsfonds in Höhe von 350 Millionen Pfund würde der EFL und dem Fussballverband sofort für entgangene Einnahmen für die Spielzeiten 2019-20 und 2020-21 zur Verfügung gestellt.

2. Davon würden 250 Millionen Pfund an die EFL gehen, wobei 50 Millionen Pfund zur Deckung von Spieltagsverlusten in der Spielzeit 2019-20 und bis zu 200 Millionen Pfund zur Deckung von Spieltagsverlusten in der Spielzeit 2020-21 der EFL zur Verfügung stünden.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

3. Die verbleibenden £100 Millionen würden an die FA gehen, um die verlorenen Einnahmen auszugleichen. Diese würden zwischen 55 Millionen Pfund zur Deckung von Betriebsverlusten, 25 Millionen Pfund für Vereine unterhalb der EFL, 10 Millionen Pfund für die Women’s Super League und Championship und 10 Millionen Pfund für den Betrieb an der Basis aufgeteilt.

Restrukturierung der Pyramide

4. Die Premier League würde von 20 auf 18 Vereine reduziert, wobei die Meisterschaft, Liga Eins und Liga Zwei jeweils 24 Mannschaften behalten würden.

5. Die beiden untersten Mannschaften in der Premier League würden automatisch absteigen, wobei das 16. Team in die Playoffs der Meisterschaft einziehen würde, statt das Team, das in der zweiten Liga den sechsten Platz belegt. Sowohl der Meisterschaftsabstieg als auch der Auf- und Abstieg aus den Ligen Eins und Zwei würden gleich bleiben.

6. Der Ligapokal und das Community Shield würden abgeschafft.

7. Fallschirmzahlungen würden abgeschafft und stattdessen würden 25 Prozent der Premier League-Einnahmen an die EFL ausgeschüttet.

Die Premier League fordert die Interessenvertreter des Fussballs auf, zum Wohle des Spiels zusammenzuarbeiten.

Erklärung: https://t.co/07F9hVHoR8 pic.twitter.com/l8WeHtIt9x

– Premier League (@Premierleague) 11. Oktober 2020

Frauenfussball

8. Es würden Mittel für die Gründung einer neuen und unabhängigen Frauenliga bereitgestellt.

Medien

9. Die Vereine der Premier League hätten das Exklusivrecht, acht Live-Spiele pro Saison über ihre digitalen Plattformen in allen internationalen Gebieten (mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs) direkt an die Fans zu verkaufen, während alle Premier League- und Meisterschaftsvereine die Möglichkeit hätten, auf ihren eigenen digitalen Plattformen begrenzte Highlights der Spiele zu zeigen.

Verwaltung

10. Jeder der neun Vereine, die zu irgendeinem Zeitpunkt über mehr Spielzeiten als andere Vereine kontinuierlich Mitglied der Premier League waren, würde als “langfristiger Aktionär” betrachtet und hätte “Sonderstimmrechte” in bestimmten Fragen, wodurch den etablierten Vereinen mehr Macht verliehen würde.

Share.

Leave A Reply