Assad erklärt Syrien zum nationalen Katastophe

0

 

Der syrische Präsident Bashar al-Assad erklärte am Dienstag eine nationale Katastrophe, nachdem er die Ernten inspiziert hatte, die durch die Waldbrände zerstört wurden, die den Mittelmeer-Küstengürtel seines Landes verwüstet haben.

Die Vereinten Nationen sagten, dass bis zu 25.000 Menschen gezwungen waren, aus ihrer Heimat zu fliehen – ein neuer Schlag für eine Region, die eine Hauptstütze der Unterstützung für Assads Regierung ist.

Die Brände, die am Freitag unter zundertrocknenden Bedingungen ausbrachen, haben mehr als 9.000 Hektar Acker- und Waldland in den Küstenprovinzen Latakia und Tartus sowie im Hinterland von Homs zerstört.

In der am härtesten betroffenen Provinz Latakia starben drei Menschen und mindestens 70 wurden in Krankenhäuser eingeliefert, teilte das Büro für humanitäre Angelegenheiten der UNO mit.

Assad sagte den Bewohnern der betroffenen Gebiete Unterstützung zu, insbesondere den Bauern, die ihre Ernte verloren haben.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

“Dies ist eine nationale Katastrophe … humanitär, wirtschaftlich und ökologisch”, sagte Assad.

“Der Staat wird die grösste Last tragen, wenn er diese Unterstützung anbietet”, sagte er.

Waldbrände sind in Syrien wie auch in den Nachbarländern Israel, Libanon und Zypern im Spätsommer ein regelmäßiges Ereignis.

Aber die Brände in dieser Woche haben ein größeres Ausmaß angenommen als gewöhnlich, sagen die Anwohner.

Share.

Leave A Reply