Australien wechselt zwei Starter für den zweiten Bledisloe Cup aus…

0

WELLINGTON, 16. Oktober – Australiens Trainer Dave Rennie ließ am Freitag die Nummer acht Pete Samu und die Nutte Folau Fainga’a fallen, als er am Sonntag beim zweiten Bledisloe-Cup-Test gegen Neuseeland in Auckland zwei Änderungen in seiner Startformation vornahm.

Es gab keine Änderung an der Abwehrreihe, die am vergangenen Wochenende beim spannenden 16:16-Unentschieden gegen die All Blacks in Wellington beeindruckte, doch der Innenverteidiger Jordan Petaia kehrte nach einer Hüftbeugerverletzung auf die Bank zurück.

Fainga’a, der im ersten Test Probleme mit seinem Line-out-Wurf hatte, der sich für die Wallabies als kostspielig erwies, wurde durch Brandon Paenga-Amosa ersetzt, der sein fünftes Länderspiel in der Mitte der ersten Reihe gewinnen wird.

Ned Hanigan wurde als Blindside-Flankenspieler in die Startformation gebracht, so dass Harry Wilson anstelle von Samu, der aus dem Kader des Spieltags ausgeschieden ist, auf die Nummer acht wechseln kann.

Bei einem weiteren Wechsel auf die Bank ersetzt Queensland Reds-Skipper Liam Wright Rob Valetini als Hintermannschaftsdeckel. Der junge Fliegerhalb Noah Lolesio scheidet ebenfalls aus dem Kader aus, um Platz für Petaia zu machen.

Mannschaft: 15-Tom Banks, 14-Filipo Daugunu, 13-Hunter Paisami, 12-Matt Toomua, 11-Marika Koroibete, 10-James O’Connor, 9-Nic White, 8-Harry Wilson, 7-Michael Hooper (Kapitän), 6-Ned Hanigan, 5-Matt Philip, 4-Lukhan Salakaia-Loto, 3-Taniela Tupou, 2-Brandon Paenga-Amosa, 1-James Slipper

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Ersetzungen: 16-Jordan Uelese, 17-Scott Sio, 18-Allan Alaalatoa, 19-Rob Simmons, 20-Liam Wright, 21-Jake Gordon, 22-Jordan Petaia, 23-Reece Hodge

(Bericht von Nick Mulvenney in Sydney; Bearbeitung von Ed Osmond)

Share.

Leave A Reply