Burrow gewann die NFL Offensive ROY

0

Der Heisman Trophy Gewinner und Nr. 1 der Draft Picks der LSU ist bei MGM mit +240 gelistet.

Der Quarterback von Cincinnati Bengals, Joe Burrow, ist der frühe Favorit auf den Gewinn des NFL Offensive Rookie of the Year 2020.

Die Kansas City Chiefs, die Clyde Edwards-Helaire, Burrows ehemaligen College-Teamkollegen und letzte Wahl in der ersten Runde, zurückrennen, haben mit +600 die nächstbesten Quoten.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Wide Receiver CeeDee Lamb von den Dallas Cowboys und Jerry Jeudy von den Denver Broncos checken beide bei +1.400 ein, gefolgt von Henry Ruggs von den Las Vegas Raiders (+1.800) und Jalen Reagor von Philadelphia (+2.000).

Running Backs D’Andre Swift von den Detroit Lions und Jonathan Taylor von den Indianapolis Colts sind beide bei +1.000 gelistet.

Miami Dolphins Quarterback Tua Tagovailoa ist bei +900. Andere Rookie-Signalrufer auf dem Board sind Justin Herbert (+2.000) von Los Angeles Chargers und ein paar Long Shots, Jordan Love (+8.000) von Green Bay Packers und Jalen Hurts (+8.000) von Philadelphia Eagles.

–Feldpegelmedien

Der Quarterback Kyler Murray von Arizona Cardinals, die Nummer 1 im NFL Draft 2019, hat die Auszeichnung in der vergangenen Saison mit nach Hause genommen.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply