Busfahrer wird beschuldigt, dem Studenten das Buch “Daddy’s Little Girl” gegeben zu haben, das er über sexuellen Missbrauch geschrieben hat

0

Ein Busfahrer aus Florida wurde am Donnerstag festgenommen, weil er angeblich einem Studenten ein Buch gegeben hatte, das er über sexuellen Missbrauch geschrieben hatte.

Jimmy Rogers Tate wurde angeklagt, obszönes Material an einen Minderjährigen verteilt zu haben, ein Verbrechen, das mit bis zu fünf bestraft werden kannJahre im Gefängnis.Der 54-Jährige aus Palm Bay wurde am Freitag gegen eine Kaution in Höhe von 5.000 US-Dollar aus dem Gefängnis von Brevard County entlassen und wartet auf seinen Prozess.

Das Büro des Sheriffs von Brevard County sagte, Tate habe einem Mädchen der neunten Klasse ein Buch gegebenüber sexuelle Handlungen zwischen einem erwachsenen Mann und einem Kleinkind, laut einem Bericht von Florida Today.Das Material wurde dem Studenten angeblich am 2. Juni übergeben.

Das Büro des Sheriffs sagte, das Buch mit dem Titel Tiny: Daddy’s Little Girlsei von Tate . im Eigenverlag erschienenauf Amazon.Amazon scheint den Link zu Tates Buch deaktiviert zu haben.

Tate ist beurlaubt, seit die Schule Anfang Juni auf den Vorwurf aufmerksam wurde.

“Das isteine sehr ernste Anklage, und wir sind beruhigt, dass das Schulpersonal und das Büro des Sheriffs schnell gehandelt haben, nachdem sich die Schülerin und ihre Familie gemeldet hatten. Unser Ziel ist es, das Opfer in diesem Fall zu unterstützen”, sagte Russell Bruhn, ein strategischer ChefKommunikationsbeauftragte der Brevard Public Schools, sagte Tekk.tv.

Die Mutter der Schülerin brachte ihre Besorgnis über Tates angebliche Aktion zwei Tage später der Verwaltung der Viera High School vorder Fahrer verteilte das Buch, berichtete Florida Today.Der stellvertretende Direktor der Schule überprüfte das Material und rief das Büro des Sheriffs an.

Als sich die Mutter mit den Behörden traf, sagte sie, Tate habe ihre Tochter gefragt, wie ihr das Buch gefalle.Die Neuntklässlerin habe einen Teil des Buches gelesen, sagte die Mutter dem Büro des Sheriffs, aber “sie fühlte sich sehr unwohl und unsicher”.

Laut einem Verhaftungsbericht, der Florida Today mitgeteilt wurde,Tate lachte, als der Schüler ihm sagte, das Buch sei “sehr detailliert”

Der Vorfall wurde Berichten zufolge auch auf Video von Überwachungskameras im Schulbus festgehalten.

Tekk.tvwandte sich an das Sheriff-Büro von Brevard County, um einen Kommentar zu dem Vorfall zu erhalten, erhielt jedoch vor der Veröffentlichung keine Antwort.

WFTV, ein ABC-naher Fernsehsender inOrlando, berichtete, dass Tate den Ermittlern während eines Interviews am 24.Er sagte auch, dass er dachte, dass die Schülerin, der er das Buch gab, eine Seniorin war und sie deshalb ausgewählt hatte, weil sie gerne Romane las.

Vor dem Interview mit den Behörden erhielt Tate einen Brief von der Schule über eine Beschwerde gegen ihn.Er sagte, er wisse, dass die Beschwerde über das Buch hinweg sei und er laut WFTV wahrscheinlich von seinem Job entlassen würde.

Share.

Leave A Reply