Die brasilianische Gesundheitsbehörde genehmigt klinische Studien mit dem COVID-19-Impfstoff von Oxford

0

Der Impfstoff der Universität Oxford, der von AstraZeneca unterstützt wird, gehört zu den ersten COVID-19-Impfstoffen, die zusammen mit einem Impfstoff des US-amerikanischen Biotech-Unternehmens Moderna Inc. in die Phase II oder in die Zwischenphase übergehen. Um die Entwicklung zu beschleunigen, führen Forscher dies durch Gleichzeitig werden sowohl Phase-II- als auch Phase-III-Studien durchgeführt, an denen eine breitere Altersgruppe beteiligt ist.

Da die COVID-19-Epidemien in Großbritannien, auf dem europäischen Festland und in den USA von ihren Spitzen- und Übertragungsraten des Coronavirus zurückgingen, haben sich Wissenschaftler an Orte wie Brasilien gewandt, an denen die Krankheit noch weit verbreitet ist, um potenzielle Impfstoffe zu testen.

RIO DE JANEIRO, 3. Juni – Die brasilianische Gesundheitsbehörde Anvisa hat klinische Studien am Menschen für einen potenziellen Coronavirus-Impfstoff genehmigt, der von Wissenschaftlern der Universität Oxford entwickelt und von AstraZeneca Plc unterstützt wurde.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Die Bundesuniversität von Sao Paulo kündigte an, 1.000 COVID-19-Freiwillige an vorderster Front zu rekrutieren, die sich nicht mit der Krankheit infiziert hatten. Es war unklar, ob auch andere Universitäten oder Forschungseinrichtungen in Brasilien beteiligt waren.

In einer separaten Erklärung erklärte die Bundesuniversität von Sao Paulo, sie werde an dem Prozess beteiligt sein, bei dem 2.000 Freiwillige rekrutiert würden. Die Lemann-Stiftung würde die Kosten für die medizinische Infrastruktur und Ausrüstung übernehmen, sagte die Universität.

“Dies ist eine randomisierte kontrollierte Phase-III-Studie zur Bestimmung der Sicherheit, Wirksamkeit … des nicht replizierenden ChAdOx1 nCoV-19-Impfstoffs”, sagte Anvisa in einer Erklärung, in der die Genehmigung der klinischen Tests angekündigt wurde. “Erste nicht-klinische Studien an Tieren und klinische Phase-I-Studien am Menschen zur Bewertung der Sicherheit des Impfstoffs wurden in England durchgeführt, und die Ergebnisse zeigten, dass sein Sicherheitsprofil akzeptabel war.”

(Berichterstattung von Gabriel Stargardter; Redaktion von Lisa Shumaker)

Das brasilianische Gesundheitsministerium reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply