Die deutsche Lufthansa verzeichnete nach dem ersten Quartal einen Nettoverlust von 2,1 Mrd. Euro

0

Lufthansa fügte hinzu, dass sie sich auf einen deutlichen Rückgang des Jahresüberschusses vor Zinsen und Steuern gefasst mache, da es angesichts der Unsicherheit über die Pandemie nicht spezifischer sein könne.

Der Verlust, der einem Nettoverlust von 342 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum gegenübersteht, ist auf Abschreibungen auf seine Flotte von 266 Millionen Euro sowie auf Abschreibungen auf den Buchwert des Catering-Geschäfts LSG North America von zurückzuführen 100 Millionen Euro und auf Budgeteinheit Eurowings um 57 Millionen Euro, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit.

FRANKFURT, 3. Juni – Die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa verzeichnete im ersten Quartal einen Nettoverlust von 2,1 Milliarden Euro und notierte den Wert der Vermögenswerte, als die Coronavirus-Pandemie den Reisesektor traf.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

($ 1 = 0,8925 Euro) (Berichterstattung von Ludwig Burger; Redaktion von Thomas Seythal)

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply