Die Friedenstruppe in Mali muss ohne Kürzungen erneuert werden: UN-Chef

0

“Die Präsenz der Mission ist nach wie vor von entscheidender Bedeutung, und ihr Mandat bleibt angesichts der Komplexität der Herausforderungen relevant”, sagte Guterres in dem kürzlich dem Sicherheitsrat vorgelegten und am Mittwoch von AFP eingesehenen Quartalsbericht.

Die Friedenstruppe der Vereinten Nationen in Mali muss im Land bleiben, und in ihrer derzeitigen Stärke hat Generalsekretär Antonio Guterres in einem neuen Bericht gesagt, nachdem Washington seine Gültigkeit in Frage gestellt hatte.

Seit mehr als einem Jahr stellen die USA – der größte finanzielle Beitragszahler der Vereinten Nationen – regelmäßig die Gültigkeit der Mission in Frage, die für die anhaltende Gewalt in der westafrikanischen Nation als ungeeignet erachtet wird.

Das Mandat für die Truppe von mehr als 13.000 Militär- und Polizeibeamten läuft am 30. Juni aus. Die Vereinten Nationen werden am 29. Juni über eine Resolution zur Verlängerung von MINUSMA abstimmen.

“Ich empfehle daher, das Mandat von MINUSMA um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2021 bei der derzeitigen Gesamtstärke zu verlängern”, fügte er hinzu.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

“Die Menschenrechte und die humanitäre Situation sind nach wie vor von großer Bedeutung”, sagte Guterres.

Trotz der Anwesenheit von Tausenden von französischen und UN-Truppen hat der Konflikt das Zentrum des Landes erfasst und sich auf das benachbarte Burkina Faso und Niger ausgeweitet.

Das semi-aride Land kämpft darum, einen islamistischen Aufstand einzudämmen, der 2012 ausbrach und seitdem Tausende von Militärs und Zivilisten das Leben gekostet hat.

Er forderte eine Beschleunigung der Umsetzung eines Friedensabkommens von 2015.

Und er warnte, dass Vorwürfe von Menschenrechtsverletzungen gegen Verteidigungs- und Sicherheitskräfte untersucht werden müssen.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Eine UN-Friedenstruppe patrouilliert vor der Moschee in Mopti, Zentral-Mali. UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat gefordert, das Mandat der Streitkräfte um ein weiteres Jahr zu verlängern, ohne dass Personal abgebaut wird

Share.

Leave A Reply