Etwas Bewegung bei Brexit, sagt Merkel nach EU-Gipfelgesprächen

0

BRÜSSEL, 16. Oktober – Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel berichtete am Donnerstag über “etwas Bewegung” in den Gesprächen zwischen den Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union über ein Abkommen mit dem Vereinigten Königreich über ihre Beziehungen nach Brexit.

“An einigen Orten gab es Bewegung, an anderen Orten ist noch viel Arbeit zu tun”, sagte sie vor Reportern.

“Für uns ist es wichtig, dass Irland weiterhin in Frieden leben kann, dass wir den Binnenmarkt sichern, aber wir wissen, dass Großbritannien ein gewisses Maß an Unabhängigkeit anstrebt, dass es nicht länger Mitglied der Europäischen Union ist. In diesem Sinne haben wir Michel Barnier gebeten, die Verhandlungen fortzusetzen”, fügte sie mit Bezug auf den Chefunterhändler des Blocks hinzu.

“Wir haben Großbritannien gebeten, kompromissbereit für eine Einigung zu bleiben”, fügte Merkel hinzu. “Gegebenenfalls müssen wir ohne (ein Abkommen) leben, aber ich glaube, es wäre besser, ein solches Abkommen zu haben”. (Schreiben von Sabine Siebold und Paul Carrel; Bearbeitung von Sandra Maler)

Share.

Leave A Reply