Europa kommt langsam aus der Krise, ein Ende ist nicht in Sicht – Makhlouf der EZB

0

 

“Wir tauchen langsam aus den Tiefen der wirtschaftlichen Auswirkungen auf, aber ich würde zögern zu sagen, dass wir das Ende der Krise jetzt sehen können”, sagte Makhlouf, der Chef der irischen Zentralbank, auf einer Online-Konferenz. (Berichterstattung von Padraic Halpin; Redaktion von Alex Richardson)

Dublin, 29. Juni – Europa entwickelt sich langsam aus der Wirtschaftskrise heraus, die durch die Coronavirus-Pandemie ausgelöst wurde, aber das Ende ist noch nicht in Sicht, sagte Gabriel Makhlouf, Mitglied des Regierungsrates der Europäischen Zentralbank am Montag.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply