Feuerwehrleute retten das Eichhörnchen, das im Kanaldeckel steckt

0

Feuerwehrleute, Polizei und eine Tierklinik retteten gemeinsam ein Eichhörnchen, dessen Kopf in einem Schachtdeckel im westdeutschen Dortmund steckte.

Die Dortmunder Feuerwehr antwortete auf einen Anruf über ein Nagetier in Schwierigkeiten in einer Straße neben einem Park in der Innenstadt.

Als die Retter ankamen, entdeckten sie den Kopf des Eichhörnchens, der aus einem Loch in der Decke ragte.

Anfängliche Versuche, das Tier zu befreien, blieben erfolglos. Daher wurde der gesamte Kanaldeckel entfernt und in eine nahe gelegene Tierklinik gebracht, während die Polizei zur Bewachung des offenen Abwasserkanals hinzugezogen wurde.

Tierärzte verwendeten Betäubungsmittel, um das Eichhörnchen zu beruhigen und befreiten dann das Tier.

Es wurde gegen oberflächliche Halswunden behandelt und wird voraussichtlich bald wieder in die Natur freigesetzt.

Share.

Leave A Reply