Feuerwehrmänner retten Fuchs, der sich mit dem Kopf in einem Rad verfangen hat

0

LFB kündigte den Vorfall auf Twitter an, sagte LFB: “Feuerwehrmänner halfen einem nicht so gerissenen Fuchsjungen, der sich in Romford mit dem Kopf in einem Rad verkeilte.

Die Londoner Feuerwehr (LFB) half am 31. Mai einem Freiwilligen des South Essex Wildlife Hospital, den Kopf des Jungtiers aus dem Rad zu entfernen.

Feuerwehrleute haben einen “nicht so gerissenen” Fuchs gerettet, dessen Kopf in einem Rad in Romford eingeklemmt war.

sagte Narinder Dail, der Kommandant des Bezirks Havering: “Der arme Fuchs war schon eine ganze Weile dort gewesen, aber die Feuerwehrleute halfen dem Freiwilligen, der ihn ohne allzu große Mühe befreien konnte.

Ein Sprecher ermunterte die Öffentlichkeit, den RSPCA anzurufen, wenn sie ein Tier feststeckt oder in Not sieht, sagte aber, dass die Feuerwehrleute “gerne helfen, wenn es erforderlich ist”.

“Er wurde in die Obhut des Wildtierkrankenhauses gebracht, wo es ihm wirklich gut geht, und sie hoffen, ihn diese Woche freizulassen.

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Share.

Leave A Reply