Französischer Gesundheitsminister: Schlimmste Epidemie hinter uns, aber Virus nicht tot

0

Frankreich meldete am Sonntag neun neue Coronavirus-Todesfälle in den vergangenen 24 Stunden, so dass sich die Gesamtzahl auf 29.407 belief. Es war der fünfte Tag, an dem die Zahl der Todesfälle unter 30 blieb.

“Der größte Teil der Epidemie liegt hinter uns, aber das Virus ist nicht tot. Wir haben es nicht vollständig besiegt, und wir kontrollieren seine Verbreitung. Wir setzen die Tests fort”, sagte Veran gegenüber dem LCI-Fernsehen.

PARIS, 15. Juni – Der schlimmste Teil der Coronavirus-Epidemie liegt hinter Frankreich, aber die Menschen müssen wachsam bleiben, während das Virus weiter zirkuliert, sagte Gesundheitsminister Olivier Veran am Montag.

Auf die Frage, ob er eine neue Infektionswelle befürchte, nachdem er von einer neuen Häufung neuartiger Coronavirus-Fälle auf einem Großmarkt in China erfahren habe, sagte Veran, er sei nicht besorgt, sondern wachsam. (Bericht von Dominique Vidalon; Redaktion: Alison Williams und Alex Richardson)

Präsident Emmanuel Macron sagte am Sonntag, er beschleunige den Auszug Frankreichs aus der Coronavirus-Sperre, da die Restaurants und Cafés in Paris ab Montag wieder vollständig geöffnet werden dürften, am selben Tag, an dem Frankreich die Beschränkungen an seinen Grenzen für Reisende aus der Europäischen Union aufhebt.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag

Tun Sie mir einen Gefallen: Bitte TEILEN Sie diesen Beitrag.

Share.

Leave A Reply